Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Preis-/Tarifliste gültig ab 1.1.2018

 

Preisliste EMSPreisliste EMS

 

 Wichtiger Hinweis, wenn Sie für das EMS-Training mal keine Lust, keine Zeit haben oder unpässlich sind:

Der EMS-Mitgliedsbeitrag von BUATONG richtet sich nach der vom Mitglied für seine Mitgliedschaft gewählten Laufzeit- und Tarifoption gemäß Tarifliste. Ein Tarifwechsel zu einer längeren oder gleichen Laufzeit mit mehr Trainingseinheiten (Upgrade) ist jederzeit möglich. BUATONG bietet dem Mitglied außerdem an, eine einzelne Trainingseinheit nach entsprechender vorheriger Absprache mit BUATONG in eine andere von BUATONG angebotene Dienstleistung umzuwandeln, z.B. in eine Massageleistung, unter Zuzahlung der Differenz vom niedrigeren Preis der Trainingseinheit zum höheren Preis der gewählten Dienstleistung. Es können jedoch nicht gleichzeitig der Gesamtpreis mehrerer Trainingseinheiten zur Umwandlung in eine andere von BUATONG angebotene Dienstleistung genutzt werden, es sei denn, der Kunde möchte alle noch vorhandenen Trainingseinheiten bis zum Ende der Vertragslaufzeit einmalig in einen Wertgutschein oder auch mehrere Wertgutscheine umwandeln, den er dann für andere Dienstleistungen von BUATONG einlösen kann. In dem Fall wird anhand der bisherigen gezahlten Mitgliedsbeiträge und in Anspruch genommen Trainingseinheiten der tatsächliche höhere Monatsbeitrag gemäß Preisliste errechnet, dieser neue Monatsbeitrag mit der Anzahl der bisherigen Mitgliedsmonate mulitpliziert und diese Summe und von der Gesamtsumme aller vertraglich veinbarten Mitgliedsbeiträge in Abzug gebracht. Die sich ergebende sofort zu zahlende Restsumme wird dann in einen Wertgutschein oder auf Wunsch auch in mehrere Wertgutscheine von BUATONG umgewandelt - zur Eigennutzung oder zum Verschenken - und kann zeitlich unbegrenzt für alle von BUATONG angebotenen Dienstleistungen eingelöst werden. Hierdurch geht das EMS-Mitglied kein Risiko ein, Mitgliedsbeiträge bezahlen zu müssen, obwohl er später einmal aus diversen Gründen kein EMS-Training mehr in Anspruch nehmen kann oder möchte.